Stella vom Priselboden 

oder auch oftmals als Miss Kärnten betitelt, ist unsere älteste Hündin. Sie wurde im Jänner 2009 geworfen und lebt seit April 2009 bei Jonathan. Seit

seinem 2. Lehrjahr als Berufsjäger ist sie seine ständige Begleiterin. Umzüge - teilweise quer

durch Österreich - hat sie problemlos mitgemacht und konnte sich immer wieder auf

geänderte Rahmenbedingungen schnell einstellen. Stella ist eine sehr Charakter starke

Hündin, die gerne mal ihren Kopf durchsetzt. Während Ihrer aktiven Zeit war sie extrem

passioniert, teilweise ein bisschen zu sehr. ;) Ein klein wenig Narzisstisch veranlagt,

überprüfte sie stets, ob ihr die ganze Aufmerksamkeit während des Spaziergangs auch zu

teil war. Widmete man sich auch nur kurz den anderen, so wurden solche Situation genutzt,

um das Ganze in die Länge zu ziehen und das notwendige Maß an Beachtung einzuholen.


*31.01.2009


Gebrauchsprüfung:

2a Preis (204 P)


Formwert:

Sehr gut

Eika von der Jagermahd 

ist 2015 bei uns eingezogen. Nachdem bei uns der Wunsch nach einem größeren Hund

wuchs, haben wir lange überlegt und uns nach verschiedenen Rassen erkundigt. Nach einer

kleinen Entenjagd bei uns, hat uns die 

Steirische von einem guten Freund auf Anhieb begeistert. Nach längeren

Nachforschungen haben wir uns beim Österreichischen Brackenverein für eine Hündin

angemeldet.


Im Jänner 2015 war es dann soweit. Eika kam in St. Johann im Pongau im schönen

Salzburg zur Welt. Nach einem Besuch mit ca. 4 Wochen zog sie im April 2015 bei uns ein.

Sie erwies sich schnell als ein super Charakter und tat alles, um uns zu gefallen. Mit der Zeit

hat sie sich zu einem absolut zuverlässigen und treuen Jagdhund entwickelt. Sie verweist

hervorragend und kann sich mit jedem Schweißhund messen. Auch bei der einen oder

anderen Stöberjagd konnte sie ihr Talent schon erfolgreich beweisen.


2018 hatte sie ihren ersten Wurf. Gleich 10 gesunde Welpen erfüllten unseren Haushalt mit

Leben. Auch diese Aufgabe meisterte sie mit großer Souveränität, Hingabe und Fürsorge.


*18.01.2015


Anlagenprüfung:

bestanden (269 P)


Gebrauchsprüfung:

GP 1. Preis (410 P)


Brackierprüfung:

4/4/4/4/3


Formwert:

vorzüglich


HD-Befund:

A


My Crackerjacks He knows no Bounds 

genannt Bounty ist unser vollkommen ungeplanter Bonus. 

Eigentlich sind wir Anfang Jänner 2019 in die Südsteiermark gefahren, um uns nach Fly wieder eine Parson Russell Terrier Hündin anzusehen.

Dort sprang dann neben den 6 Welpen, auch ein ca 3 Monate alter Rüde namens Bounty herum. 

Jonathan und auch ich verliebten uns sofort in den charmanten gebürtigen Italiener. 

Nach längerem Abwägen der Pro und Contras auf der Heimfahrt haben wir uns entschieden, neben der kleinen Hexe, auch den Rüden zu holen.

Ende Jänner war es dann so weit und Bounty kam zu uns. 

Seitdem hat er sich einige Spitznamen, wie z.B. Big Bouts oder Bounty Bonaparte verdient. Er ist DIE kleine Treue Seele, der alles recht machen will, mit großem Gebiss. So sensibel er auch auf Tadel unsererseits reagiert, so tapfer, entschlossen und hart ist er im Einsatz.

Er konnte in Ungarn bei einer internationalen Prüfung auf Schweiß (1000m 20 Stunden Stehzeit), Sau und Fuchs schon sein Können unter Beweis stellen. Auch er wird im kommenden Jahr die Anlagenprüfung machen und nach allen notwendigen gesundheitlichen Untersuchungen, planen wir ihn als Deckrüden einzusetzen.






*19.09.2018


Prüfungen:

H-SchwhK-CACT

1b Preis (75 P)


Formwert:

vorzüglich

Handsome Witch Anything Goes 

genannt Hexe ist als Nachfolgerin von Fly bei uns eingezogen. 

Sie macht ihrer Halbschwester alle Ehre und hält den ganzen Haushalt ordentlich auf Trab. 

Sie hat jede Menge Flausen im Kopf und ist bei allen Aktivitäten am liebsten vorne dabei. 

Jagdlich ist Hexe sehr passioniert, sowohl unter als auch über der Erde.

Ich freue mich schon sehr darauf mit ihr im kommenden Jahr die Anlagenprüfung zu machen. 


*05.12.2018